Mit weißer Weste durch die Saison

Auch im letzten Spiel gegen Aldekerk hat unsere Serie gehalten. Damit konnten  in dieser Saison alle Spiele gewonnen werden. Die Dominanz über die gesamte Saison ist schon wirklich beeindruckend, denn der Zweite in der Tabelle folgt erst mit acht Punkten Rückstand.    

Stark ersatzgeschwächt durch Verletzungen und Urlaub sind wir nach Aldekerk gefahren. Hier konnten wir in der vergangenen Saison unser Meisterstück machen. Damals hieß das Ergebnis aber noch 2:1 für Aldekerk. Gestern aber konnten wir das Ergebnis umdrehen.

Obwohl es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, war das Spiel sehr umkämpft. Wir trafen auf einen motivierten aber sehr fairen Gegner, der sich mit einem Sieg aus dieser Spielrunde vor heimischem Publikum verabschieden wollte. So gab es ein auf und ab. Gestern jedoch konnten wir die Oberhand behalten und gewannen in der Satzfolge 25:21, 17:25 und 25: 18 am Ende verdient.

Zu Beginn spielten: Nikola Ophey, Sandra Engelhardt-Kielmann, Lucia Weyers, Reiner Geis, René Delattre und Martin Ophey. Im dritten Satz spielte Daniel Baltes für René Delattre.

Rückblickend auf die gesamte Saison bleibt ein wichtiges Resumee: Wir alle können mit dieser beeindruckenden Leistung stolz auf uns sein. Die neue Liga kann kommen!