Halbzeit im Lager!

Eine erlebnisreiche Woche liegt bereits hinter uns, in der wir bei viel Sonnenschein mit unseren Rädern Wekerom und seine Umgebung fleißig erkundet haben. Mit Fahrradhelm und Warnjacke starten wir jeden Tag in Kleingruppen in das vielfältige Umfeld.

Dabei durfte natürlich ein Schwimmbadbesuch in Ede nicht fehlen. Besonderes Highlight neben den drei Rutschen war das erfrischend kalte Naturschwimmbecken im Außenbereich, in dem wir uns nach 12 km Radtour zwischen Seerosen abkühlen konnten.

Eine Premiere feierte unser erster Lagertatort. Bei einer Nachtwanderung war der kriminalistische Spürsinn aller Lagerkinder gefragt: Sie waren aufgefordert herauszufinden, wer unseren Lagerleiter Krölli umgebracht hatte. Kröllis Leiche war zu begutachten, Indizien auszuwerten, ein Obduktionsbericht zu lesen und Zeugen waren zu befragen. Nicht nur die Lagerkinder, auch die Betreuer rätselten fleißig mit. Erst am nächsten Morgen wurde das Geheimnis gelüftet: Arno war der Täter.

Bei einer Natur Rallye durch unseren benachbarten Wald zeigte sich nach einigen Hundert Metern Wanderung ein überraschendes Bild. Mitten im Wald liegt eine riesige Sanddüne, ein wirkliches Naturschauspiel.

Ein weiteres Highlight war im Anschluss der Besuch einer nahen Greifvogel Show. Mit über 600 weiteren Besuchern konnten wir die majestätischen Greifvögel bewundern, die in der Abendsonne nur Millimeter über unseren Köpfen segelten. Der anschließende Hamburger schmeckte an der frischen Luft nochmal so gut, bevor wir wieder auf unsere Räder stiegen und zurück radelten.

Natürlich ist zwischendurch auch Zeit für ein vielfältiges Workshop Angebot, ob kreativ oder sportlich ist für jedes Lagerkind etwas dabei. Es werden Traumfänger geknüpft, Fadenbilder gewoben, T-Shirts und Turnbeutel bemalt, Anhänger gestanzt, Kerzen gegossen, Jonglierbälle geworfen, Tore geschossen oder die Beine geschwungen.

Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Thema, das sich durch das ganze Lager zieht. In diesem Jahr heißt es jeden Tag “Musik ist Trumpf“, wenn wir in Kleingruppen Auftritte für unsere große Abendshow am letzten Abend vorbereiten.

Jetzt heißt es “Vorbereitung auf das große Jubiläum“, denn insgesamt gibt es in diesem Jahr 90 Betreuerjahre zu ehren. Außerdem erwarten wir morgen früh Überraschungsgäste aus Veen!

 

 >> Fotos aus der ersten Woche <<

 


 

Beitrag des Veener Ferienlagers zum Klimaschutzabkommen...

Heute pünktlich um 12 Uhr machen sich 20 Teilnehmer des Veener Ferienlagers auf den Weg zum 42. Ferienlager. Sie werden mit dem Fahrrad ca. 110 Kilometer Richtung Ferienort Wekerom radeln. Damit die Strecke nicht zu weit ist, werden sie auf der Hälfte eine Übernachtung im Pfarrheim in Elten einlegen.
Am Samstag wird die Radfahrgruppe auf die anderen Lagerteilnehmer treffen, die nach dem Reisesegen am Samstag um 9 Uhr in das 42. Ferienlager reisen werden. Die Räder der Kinder und Betreuer wurden gestern Abend verladen und sind schon auf dem Weg nach Holland.

 


 

Fahrradtour nach Wekerom!

Hallo zusammen,
euer/ihr Kind möchte gerne mit dem Fahrrad ins Ferienlager fahren? Hier gibt es alle nötigen Infos:

Treffen/Abfahrt am Freitag, den 02.08.2019 um 12.00 Uhr am Veener Pfarrheim.
Den Reisesegen erhalten die Radfahrer am Donnerstag um 19.00 Uhr in der Abendmesse.

Für die Tour bitte mitbringen:

  • Schlafsack
  • Ersatzklamotten
  • Kleiner Kulturbeutel mit dem Nötigsten (Zahnbürste, Zahnpasta...)
  • Fahrradtasche/Rucksack
  • Regenklamotten
  • Getränke und Snacks
  • Helm!!!

Für Essen und weitere Getränke sorgt der Versorgungswagen, der uns auf der Tour begleitet. Dieser transportiert auch die Sachen. Luftmatratzen nehmen wir ebenfalls vom Lager mit.
Voraussichtlich wird im Pfarrheim in Elten an der holländischen Grenze übernachtet.

 

Bis zum Lagerstart schöne Ferien!

 


 

42. Veener Ferienlager startet Richtung Holland

In wenigen Tagen startet das Veener Ferienlager Richtung Wekerom in Holland. Folgende Informationen möchte das Lagerteam nun nochmal mitteilen:

Donnerstag, den 1.8. von 17.00 bis 19.00 Uhr Fahrradabgabe/Ausweis+Krankenkassenkarte am Veener Pfarrheim.

Anschließend erhalten die Radfahrer, die am Freitag den 2. August um 12.00 Uhr mit dem Rad Richtung Holland fahren, um 19.00 Uhr in der Abendmesse (ebenfalls Gedächtnis für Charly Schweden) den Reisesegen.

Alle anderen Teilnehmer bringen am Samstag um 8.45 Uhr die Koffer zum Veener Schulhof. Von dort startet das Ferienlager nach dem Reisesegen in der Veener St. Nikolaus Kirche mit zwei Reisebussen zum 42. Ferienlager.

Fotos aus dem letztem Jahr findet man >hier<
Das Gästebuch ist auch wieder zu erreichen links im Menü unter Ferienlager.

 

Schöne Grüße aus Veen
Euer Lagerteam


 

Ferienlager Veen startet mit dem Rad ins Lager

 

Die Reise des 42. Veener Ferienlagers führt nach Holland. Vom 3. bis 17. August  2019 fahren ca. 70 Kinder mit dem Lagerteam und den Kochfrauen mit zwei Reisebussen nach Wekerom in Holland.  Das Ferienziel Wekerom (auf Niederländisch: Wekerum) ist ein Dorf im Nordosten der Gemeinde Ede in der niederländischen Provinz Gelderland im Gelderse-Tal unweit der Veluwe. Die  Unterkunft befindet sich am Waldrand. Hier hat man die Möglichkeit ein vielseitiges Programm anzubieten, seit Jahrzehnten ein Markenzeichen des Veener Lagers.

 

In diesem Jahr wird zum ersten Mal eine Kleingruppe von ca. 20 Kindern und Betreuern am Freitag, den 2. August 2019 mit den Rädern in das Veener Ferienlager fahren. Sie werden in zwei Tagesetappen nach Wekerom radeln und in Elten im Pfarrheim übernachten. Damit alle anderen Kinder im Ferienlager das eigene Rad nutzen können, werden diese ebenfalls mit einem LKW nach Wekerom transportiert.

 

Seit mehreren Wochen bereiten das Ferienlager-Team und die Kochfrauen für das 42. Veener Ferienlager ein buntes Lagerprogramm vor. Unterschiedliche Highlights wie z.B. die „Tour de Wekerom“ - Fahrradprüfung und vieles mehr sind geplant. Auch erwartet das Veener Ferienlager einen besonderen Überraschungsgast, der sich extra von Veen aus auf den Weg nach Holland macht, um dort mit den Kindern und dem gesamten Lagerteam einen ganz tollen Tag zu gestalten.

 

 Nicht nur diesem „Überraschungsgast“ können die Kinder entgegenfiebern, sondern auch die Feierlichkeiten zu den diesjährigen Lagerjubiläen. In diesem Jahr kann das Ferienlager auf insgesamt 95 Jahre Betreuer und Kochfrauen Arbeit zurückblicken.

 

In diesem Jahr werden nicht die Koffer zuerst auf Reise gehen, sondern die Fahrräder! Diese werden am Donnerstag, den 1. August 2019 zwischen 17.00 und 19.00 Uhr im Veener Pfarrheim abgegeben. Die Koffer werden am Samstag, den 3. August 2019 um 8.45 Uhr am Veener Schulhof verladen. Natürlich darf der anschließende Reisesegen um ca . 9.00 Uhr in der Veener Kirche nicht fehlen, damit das gesamte Veener Ferienlager am Samstag, den 17. August 2019 um ca. 12.00 Uhr wohlbehalten am Veener Sportplatz wieder ankommt.

 

Damit alle, die zu Hause bleiben, die Aktivitäten im Ferienlager verfolgen können, werden alle paar Tage Impressionen und Lagerberichte auf der Homepage von Borussia Veen unter www.borussia-veen.de veröffentlicht.

 

 

Impressum             Datenschutz