top of page
  • Henning Conrad

59. Pfingstmontagsturnier auf der Sportanlage in Veen

C-Junioren, D-Junioren, E-Junioren, F-Junioren, Bambinis sowie die Mädchen U17 spielen um Pokale.

Besuch eines Bundesliga Profis.


Die Veener Borussia veranstaltet am Pfingstmontag, 20.05.2024, zum 59. Mal ihr

traditionelles Pfingstmontagsturnier. Sechs Altersklassen werden an diesem Tag um Pokale spielen.


Den Startschuss geben um 9.00 Uhr die E- und D-Juniorenfußballer. Bei den E-Junioren spielen 12 Teams um den seinerzeit vom Ehrenmitglied Karl Bruns gestifteten Wanderpokal. Bei den D-Junioren spielen 6 Teams um den Wanderpokal in Gedenken an den ehemaligen Kassierer Klaus Büren. Richtig voll sollte es dann werden, wenn ab 12.15 Uhr 12 Bambini- und 15 F-Junioren-Teams nach der neuen Spielform im Kinderfußball möglichst viele Tore erzielen möchten. Hier wird nicht mit Abschlusstabellen gespielt, aber jedes Teams erhält zum Abschluss einen Pokal.


Ab 15.30 Uhr greifen dann die C-Junioren mit 8 Mannschaften in das Geschehen ein. Gespielt wird um den großen Charly-Schweden-Gedächtnispokal. Hier möchte der Gastgeber, als JSG Veen/Menzelen/Alpen mit 2 Teams am Start, ein Wörtchen bei der Vergabe des Wanderpokals mitreden.


Als letztes gehen ab 17.00 Uhr 4 Mädchen U17 Mannschaften an den Start und werden versuchen, den Wanderpokal, gestiftet von Arno Hüsch, für ein Jahr mitzunehmen.


Neben den interessanten Fußballspielen mit hoffentlich reichlich Toren, gibt es außerdem auch einiges zur Unterhaltung. Eine Hüpfburg sowie das Spielmobil vom Kreis Wesel werden bei den Kleinen für weiteren Spaß sorgen. Natürlich gibt es auch wieder eine Riesentombola mit vielen vielen Preisen.. Die Eltern der Spielerinnen und Spieler kümmern sich mit Gegrilltem, Kaffee und Kuchen, gekühlten Getränken, Süßigkeiten und Wassereis um das leibliche Wohl der Besucher.

Ein weiteres Highlight erwartet uns mit dem Besuch unseres ehemaligen Jugendspielers und Fußballprofis Justin Heekeren, der derzeit beim FC Schalke 04 unter Vertrag steht.


Ein Besuch des Fußballturniers lohnt sich also in jedem Fall und nicht nur für Fußballbegeisterte, sondern auch für Radfahrer, die an diesem Tag unterwegs sind und sich eine wohlverdiente Pause gönnen wollen.




コメント


bottom of page